Sarkoid

Dieses Thema im Forum "Gesundheit" wurde erstellt von Inez1, 3. April 2018.

Schlagworte:
  1. Inez1

    Inez1 Member

    Guten Morgen,

    ich brauche dringend Eure Meinungen um zu einer Entscheidung zu kommen. Ich habe mir ein Nachwuchspferd angeschaut und bei der Ankaufsuntersuchung kam heraus, dass er an der Schlauchtasche ein voraussichtliche ein ecquines Sarkoid hat. Dieses ist sehr klein, verhornt, nicht offen und schon länger da. Wurde früher mit einer Terrasalbe behandelt, ging auf und ist dann abgefallen.
    Dieses süße und wirklich hoch dressurbegabte Hengstchen soll eine Stange Geld kosten und nachdem ich mich über Sarkoide erkundigt habe, bin ich wirklich unsicher geworden.

    Habt Ihr Erfahrungen mit Sarkoiden bei Euren Pferden? Wuchern sie schnell?

    Viele Grüße,
    Inez
     
  2. heini-bu

    heini-bu Super-Moderator Mitarbeiter

    Hallo, Inez,

    wir hatten unseren Avalon mit Sarkoid gekauft.
    behandelt haben wir das auch mit der Terra-Salbe.
    Größer geworden war es nicht danach.
    Beobachten konnten wir es nicht so lange, da Abvalon nur 2 Jahre bei uns war.
     
  3. Inez1

    Inez1 Member

    Guten Morgen,
    es wurde jetzt eine Biopsie gemacht, da eine anderer TA der Meinung war, dass es eine Warze sei. Bin auf das Ergebnis gespannt. Diese Sarkoide können schon ziemlich unschön werden.
     
  4. mezarif

    mezarif Member

    Meiner hat aufgrund von Stress in der Gruppe mehrere Sarkoide in der Augengegend entwickelt. Ich hatte sie mit Zovirax behandelt (https://vetdoc.vu-wien.ac.at/vetdoc...e_id_in=206&id_in=111&publikation_id_in=69318). Dadurch gingen die Sarkoide tatsächlich zurück. Sie verschwanden dann aber quasi fast über Nacht vollständig, nachdem ich ihn aus der Gruppe genommen hatte.
    Dies ist nicht der einzige Fall, von dem ich gehört habe, dass Sarkoide allein durch veränderte Haltungsbedingungen wieder verschwanden.
    Allerdings denke ich, es kommt schon auf die Art des Sarkoids, die Grösse und die Behandlungschancen an. Ich würde hierzu vor einem Kauf auf jeden Fall einen Tierarzt befragen. Vielleicht lässt sich durch die Diagnose auch der Preis senken.
     

Diese Seite empfehlen