Ambrosia-Pflanze

Dieses Thema im Forum "Weide, Futter und Co." wurde erstellt von Oeds, 10. Juli 2016.

Schlagworte:
  1. Oeds

    Oeds New Member

    Hat jemand von Euch Erfahrung mit dem vermehrten Auftreten der Ambrosia-Pflanze? Diese Pflanze ist eigentlich in Nordamerika zuhause und ist vermutlich durch Vogelfutter nach Europa gekommen. Sie ist hochallergen und kann beim Menschen zu schweren allergischen Reaktionen führen (nachzulesen unter --> www.ambrosia.de). Ich haben nun diese Pflanze erstmalig beim Ausritt entdeckt und würde gerne wissen, ob die Pollen auch für Pferde gesundheitsschädlich sein können.
     
  2. Poseidon

    Poseidon New Member

    Leider nein weiß ich nicht - aber das muss gemeldet werden (bei uns ist das auf der Gemeinde) und die Pflanzen vernichtet werden.
    Denn sie vermehren sich ungemein schnell und bald werden ganze Landstriche damit zugewachsen sein.
    Je länger man zuwartet, desto schwieriger wird die Bekämpfung.
    Mit dem Springkraut ist es genauso.
    Ganz schlimm ist auch der Riesenbärenklau.
    Obs fürs Pferd schädlich ist kann ich nicht sagen, aber für dich und die Menschen in deinem Umfeld ist
    es das auf jeden Fall!
    Ganz liebe Grüße D
     

Diese Seite empfehlen